Zimmer & Preise

Zimmer & Preise

DZ-Stamm.jpg

Einzelzimmer

» ca. 18-45 m² - je nach Zimmertyp- Nichtraucherzimmer

 
Zimmerbeispiel- nicht bindend

Unsere Doppelzimmer als Einzelzimmer sind ausgestattet mit:
Sitzgruppe, größtenteils mit Couch-Sitzgruppe, großem Flachbildschirmfernseher, Mini-Stereoanlage mit CD-Player, Telefon, Safe, Jalousien, Bad mit Dusche und WC, Handtuchtrockner, Kosmetikspiegel und Fön. Unsere Doppelzimmer als Einzelzimmer haben alle schönen Bergblick. Der Preis richtet sich nach der jeweiligen Zimmerkategorie.
Alle Zimmerpreise sind inklusive Vital-Frühstücksbuffet, freier Nutzung des hauseigenen Wellnessbereiches,WLAN und Hotelparkplatz.
 

 

>> Zur Buchungsanfrage <<

 

Vorsaison

06.01. - 15.05.

 Zwischensaison   

05.05. - 20.06.
20.09. - 01.10.

Hauptsaison
20.06. - 20.09.
20.12. - 06.01.
mit Frühstück 59,00 - 94,00 Euro 59,00 - 94,00 Euro 59,00 - 94,00 Euro
mit Halbpension 73,00 - 108,00 Euro 73,00 - 108,00 Euro 73,00 - 108,00 Euro

  

 

Nachsaison

01.10.-20.12.
mit Frühstück 59,00 - 94,00 Euro
mit Halbpension 73,00 - 108,00 Euro

 

 

(Die Zimmerpreise sind pro Person, pro Tag, inklusive Frühstücksbuffet und freier Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches berechnet.)

An den Oster-und Pfingstfeiertagen gelten die Hauptsaisonspreise.

DZ-Stamm.jpg

Stamm-Doppelzimmer

»ca. 18 m² - Nichtraucherzimmer

 
Zimmerbeispiel- nicht bindend

Unsere kleinen Stamm-Doppelzimmer mit schönem Bergblick sind ausgestattet mit:
Bad mit Dusche und WC, Handtuchwärmer, Kosmetikspiegel, Fön, Sitzgruppe, größtenteils mit Couch-Sitzgruppe, großem Flachbildschirmfernseher, Mini-Stereoanlage mit CD-Player, Tresor, elektrischen Jalousien und Telefon.

Alle Zimmerpreise sind inklusive Vital-Frühstücksbuffet, freier Nutzung des hauseigenen Wellnessbereiches, WLAN und Hotelparkplatz.

  

 

>> Zur Buchungsanfrage <<

 

Vorsaison

06.01. - 15.05.

 Zwischensaison   

15.05. - 20.06.
20.09. - 01.10.

Hauptsaison
20.06. - 20.09.
20.12. - 06.01.
mit Frühstück 46,00 Euro 52,00 Euro 54,00 Euro
mit Halbpension 62,00 Euro 68,00 Euro 70,00 Euro

  

 

Nachsaison

01.10.-20.12.
mit Frühstück 51,00 Euro
mit Halbpension 67,00 Euro

 

 

(Die Zimmerpreise sind pro Person, pro Tag, inklusive Frühstücksbuffet und freier Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches berechnet.)

An den Oster-und Pfingstfeiertagen gelten die Hauptsaisonspreise.

Zimmer_16.jpg

Exklusiv-Doppelzimmer mit Balkon

» ca. 30 m² - Nichtraucherzimmer

 
Zimmerbeispiel- nicht bindend

Unsere Exklusiv-Doppelzimmer mit Balkon sind ausgestattet mit:

Couch-Sitzgruppe, Schreibtisch, Minibar, großem Flachbildfernseher, Mini-Stereoanlage mit CD-Player, Tresor, Telefon, größtenteils mit Laminatboden, geräumigem Bad mit Dusche und WC, Doppelwaschbecken, Handtuchwärmer, Fön, Kosmetikspiegel, privatem Balkon und sehr schönem Bergblick.

Alle Zimmerpreise sind inklusive Vital-Frühstücksbuffet, freier Nutzung des hauseigenen Wellnessbereiches,WLAN und Hotelparkplatz.

 

  

>> Zur Buchungsanfrage <<

 

Vorsaison

06.01. - 15.05.

 Zwischensaison   

15.05. - 20.06.
20.09. - 01.10.

Hauptsaison
20.06. - 20.09.
20.12. - 06.01.
mit Frühstück 56,00 Euro 64,00 Euro 67,00 Euro
mit Halbpension 72,00 Euro 80,00 Euro 83,00 Euro

  

 

Nachsaison

01.10.-20.12.
mit Frühstück 61,00 Euro
mit Halbpension 77,00 Euro

 

 

(Die Zimmerpreise sind pro Person, pro Tag, inklusive Frühstücksbuffet und freier Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches berechnet.)

An den Oster-und Pfingstfeiertagen gelten die Hauptsaisonspreise.

DZ-Exkl-Gr.jpg

Großes Exklusiv-Doppelzimmer mit Balkon

» ca. 40 m² - Nichtraucherzimmer

 
Zimmerbeispiel- nicht bindend

Unsere großen Exklusiv-Doppelzimmer mit Balkon sind ausgestattet mit:
Couch-Sitzgruppe inklusive großer Ausziehcouch, Sitzgruppe, Schreibtisch, Minibar,  Flachbildschirmfernseher, Mini-Stereoanlage mit CD-Player, Telefon, Tresor, geräumigem Bad mit Dusche, WC, Bidet, Doppelwaschbecken, Handtuchwärmer, Fön, Kosmetikspiegel, privatem Balkon und sehr schönem Bergblick.

Alle Zimmerpreise sind inklusive Vital-Frühstücksbuffet, freier Nutzung des hauseigenen Wellnessbereiches,WLAN und Hotelparkplatz.

 

    

>> Zur Buchungsanfrage <<

 

Vorsaison

06.01. - 15.05.

 Zwischensaison   

15.05. - 20.06.
20.09. - 01.10.

Hauptsaison
20.06. - 20.09.
20.12. - 06.01.
mit Frühstück 59,00 Euro 67,00 Euro 70,00 Euro
mit Halbpension 75,00 Euro 83,00 Euro 86,00 Euro

 

 

Nachsaison

01.10.-20.12.
mit Frühstück 64,00 Euro
mit Halbpension 80,00 Euro

 

 

(Die Zimmerpreise sind pro Person, pro Tag, inklusive Frühstücksbuffet und freier Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches berechnet.)

An den Oster-und Pfingstfeiertagen gelten die Hauptsaisonspreise.

DZ-Erker.jpg

Erker-Exklusivzimmer

» ca. 45 m² - Nichtraucherzimmer

 
Zimmerbeispiel:

Unsere sehr geräumigen Erkerzimmer sind ausgestattet mit:
Flachbildfernseher, Mini-Stereoanlage mit CD-Player, Tresor, Telefon, Minibar, Jalousien, Schreibtisch, Couch-Sitzgruppe inklusive großer Ausziehcouch, Erkersitzgruppe, geräumiges Bad mit Dusche, Bidet & WC, Doppelwaschbecken, Handtuchwärmer, Fön und Kosmetikspiegel. Unsere Erkerzimmer haben 2 private Balkone mit herrlichem Berg-Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.

Zimmer mit Laminatboden. (Allergikergeeignet)

Alle Zimmerpreise sind inklusive Vital-Frühstücksbuffet, freier Nutzung des hauseigenen Wellnessbereiches,WLAN und Hotelparkplatz.

 

   

>> Zur Buchungsanfrage <<

 

Vorsaison

06.01. - 15.05.

 Zwischensaison   

15.05. - 20.06.
20.09. - 01.10.

Hauptsaison
20.06. - 20.09.
20.12. - 06.01.
mit Frühstück 63,00 Euro 70,00 Euro 74,00 Euro
mit Halbpension 79,00 Euro 86,00 Euro 90,00 Euro

  

 

Nachsaison

01.10.-20.12.
mit Frühstück 68,00 Euro
mit Halbpension 84,00 Euro

 

 

(Die Zimmerpreise sind pro Person, pro Tag, inklusive Frühstücksbuffet und freier Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches berechnet.)

An den Oster-und Pfingstfeiertagen gelten die Hauptsaisonspreise.

Jenner_02.jpg

2 Raum-Zimmer mit Balkon

» ca. 35 m² - Nichtraucherzimmer

 

Zimmerbeispiel- nicht bindend

Unsere 2 Raum-Zimmer sind ausgestattet mit:

Wohnzimmer mit Couchsitzgruppe, zusätzlicher Sitzgruppe, großem Flachbildschirmfernseher, Mini-Stereoanlage mit CD-Player, Telefon, Tresor, Bad mit Dusche und WC, Kosmetikspiegel, Fön, Handtuchwärmer, separatem Schlafzimmer,

privatem Balkon und schönem Bergblick. 

Alle Zimmerpreise sind inklusive Vital-Frühstücksbuffet, freier Nutzung des hauseigenen Wellnessbereiches,WLAN und Hotelparkplatz.

 

   

>> Zur Buchungsanfrage <<

 

Vorsaison

06.01. - 15.05.

 Zwischensaison   

15.05. - 20.06.
20.09. - 01.10.

Hauptsaison
20.06. - 20.09.
20.12. - 06.01.
mit Frühstück 54,00 Euro 62,00 Euro 64,00 Euro
mit Halbpension 70,00 Euro 78,00 Euro 80,00 Euro

  

 

Nachsaison

01.10.-20.12.
mit Frühstück 59,00 Euro
mit Halbpension 75,00 Euro

 

 

(Die Zimmerpreise sind pro Person, pro Tag, inklusive Frühstücksbuffet und freier Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches berechnet.)

An den Oster-und Pfingstfeiertagen gelten die Hauptsaisonspreise.

Predigtstuhl_5.jpg

Appartement Typ 9 im Landhaus Prinz

»ca. 52-55 m² - Nichtraucherappartement

 

Zimmerbeispiel- nicht bindend

Geräumiges Wohlfühl-Appartement mit Balkon oder Terrasse mit Garten und herrlichem Bergblick, großem Flachbildschirmfernseher mit Kabelprogramm, Mini-Stereoanlage mit CD-Player, Bad mit Dusche und WC, Fön, Küchenzeile mit Geschirr,Töpfen, Kaffeemaschine, Mikrowelle, Kühlschrank, Eckbank-Sitzgruppe, Wohnzimmer mit
Couch- Sitzgruppe inklusive Ausziehcouch und separates Schlafzimmer mit Doppelbett.

 Die geräumigen Wohlfühl- Appartements im Landhaus Prinz, mit Balkon oder Terrasse und herrlichem Bergblick, sind 500 Meter vom Landhotel Prinz entfernt. Durch die Entfernung zum Hotel haben die Appartements, inklusive aller Hotelleistungen einen Sonderpreis.
Im Preis inklusive:  tägliches Vital-Frühstücksbuffet, tägliche Zimmerreinigung, kostenlos WLAN, kostenloser Parkplatz und kostenlose Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches inklusive Bademänteln und Saunatüchern.    

 

     

>> Zur Buchungsanfrage <<

 

Vorsaison

06.01. - 15.05.

 Zwischensaison   

15.05. - 20.06.
20.09. - 01.10.

Hauptsaison
20.06. - 20.09.
20.12. - 06.01.
mit Frühstück 46,00 Euro 52,00 Euro 54,00 Euro
mit Halbpension 62,00 Euro 68,00 Euro 70,00 Euro

 

 

Nachsaison

01.10.-20.12.
mit Frühstück 51,00 Euro
mit Halbpension 57,00 Euro

 

 

(Die Appartementpreise sind pro Person, pro Tag, inklusive Frühstücksbuffet und freier Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches berechnet.)

An den Oster-und Pfingstfeiertagen gelten die Hauptsaisonspreise.

Zusätzliche Preisinformationen:
 


Details Preis
Kinder - im Zimmer der Eltern 0 - 3 Jahre Gratis
Kinder - im Zimmer der Eltern 3 Jahre- 14 Jahre Preis auf Anfrage
Kinder - im Zimmer der Eltern 14 Jahre- 17 Jahre Preis auf Anfrage
Kurzaufenthaltszuschlag (bis 3 Nächte) pro Person & Nacht 6,00 Euro
Abendmenü (Erwachsener)* pro Person & Nacht 16,00 Euro
Abendmenü (Kind)* pro Person & Nacht   8,00 Euro

Hunde auf Anfrage

je nach Größe (ohne Futter)

pro Hund & Nacht 7,00 - 10,00 Euro
> Preisänderungen vorbehalten <

 

(Ostern und Pfingsten gelten die Hauptsaisonspreise)

 

*Abendmenü = 4 Gänge Abendmenü mit Auswahl aus täglich wechselnden 2 Vorspeisen, 5 Hauptspeisen, 2 Nachspeisen; inklusive Vorspeisen und Salatbuffet.

 
Die Kurtaxe ist in unseren Preisen nicht inbegriffen. Sie beträgt 0,50 Euro pro Person und Tag, ab der 3. Person 0,40 Euro. Kinder bis 9 Jahren sind frei.

Am Hotel stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

  

Anreisezeit ist ab 14 Uhr   Abreisezeit ist bis 11 Uhr

  

Bitte beachten:

Am Sonntag Abend haben wir in unserem Familien geführten Hotel

einen halben Ruhetag. Zwei Restaurants, mit durchgehend warmer Küche bis 21 Uhr, sind nur 2 Häuser vom Hotel entfernt und freuen sich auf Ihren Besuch.

 

 

Reiserücktrittsversicherungen:

 

Wir sind für Sie da

 

Mit der Reiserücktrittsversicherung der ERV sind Sie optimal vor Reiserücktritt und Reiseabbruch geschützt.

Reiserücktritt
= Sie können Ihre gebuchte Reise gar nicht erst antreten.
Reiseabbruch = Sie müssen Ihren Reiseaufenthalt unerwartet abbrechen, haben aber für den ganzen Urlaub bezahlt.

 

Link:


>> Reiserücktrittversicherung<<


  

 

Stornierungsbedingungen-

Rechte und Pflichten
aus dem DEHOGA-Beherbergungsvertrag

 

 
Die aus den Beherbergungsverträgen resultierenden Vertragsrechte und -pflichten sind oft nicht bekannt.  Solange keine Schwierigkeiten auftreten, die eine rechtliche Klärung der gegenseitigen Vertragspositionen erfordern, mag diese Unkenntnis nicht als unangenehm empfunden werden.
 
Problematisch wird es aber meistens dann,wenn Vertragspartner in Unkenntnis der Rechtslage Rechte aus dem Vertrag für sich in Anspruch nehmen wollen, die ihnen die Rechtsordnung nicht zubilligt. Solche Fälle treten meistens dann auf, wenn der Gast ein einmal reserviertes Zimmer wieder abbestellen will. Der DEHOGA hat hierzu folgende Rechte und Pflichten, wie sie sich aus dem Beherbergungsvertrag ergeben, zusammengestellt. Sie werden in ständiger Rechtssprechung bestätigt.

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer (die Ferienwohnung) mündlich oder schriftlich bestellt und zugesagt worden ist.

Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz (bzw. eine gleichwertige Unterbringung zu benennen)zu leisten.

Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen.

Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei Übernachtungen (Ferienwohnungen) 10%, bei Übernachtung/ Frühstück 20% des Übernachtungspreises, bei Halbpension 30%, bei Vollpension 40% des Pensionspreises. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

Bis zur anderweitigen Vermietung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff.4 errechneten Betrag zu bezahlen. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.

Erläuterungen zum Gastaufnahmevertrag

Der Beherbergungsvertrag ist, abgesehen von der Regelung der Haftung besonders geregelter, so genannter gemischter Vertrag. Er umfasst Miet-, Dienst-, Werkvertrags- und unter Umständen sogar Kaufrecht. Die Einbeziehung von verschiedenen Rechtsgebieten schließt aber nicht aus, das der Beherbergungsvertrag hinsichtlich der Vertragspflichten nicht anders zu behandeln ist als jeder andere nach dem bürgerlichen Recht auch. Dies bedeutet, dass der Beherbergungsvertrag nicht von einer
Vertragspartei einseitig gelöst werden kann. Die Bestellung eines einmal in einem Hotel oder sonstigem Beherbergungsbetrieb gebuchten Zimmers kann genauso wenig rückgängig gemacht werden, es sei denn im Einvernehmen mit dem Vermieter.  Ob der Vertrag dabei schriftlich oder mündlich abgeschlossen wird, ist nicht entscheidend.

In Konsequenz dieses Rechtsgrundsatzes ist der Zeitpunkt zu welchem der Gast ein gebuchtes Zimmer abbestellen will, unerheblich, denn wenn es keinen einseitigen Rücktritt vom Vertrag gibt, kann es auf den Zeitpunkt der Annulierung der Zimmerbestellung auch nicht ankommen.  Für die Ansprüche des Vermieters ist allein entscheidend, ob er das bestellte Zimmer anderweitig vermieten konnte. Nur wenn dem Vermieter eine anderweitige Vermietung gelingt, wird der Gast von seinen Vertragspflichten befreit. Selbstverständlich darf der Vermieter eine anderweitige Vermietung nicht böswillig unterlassen, d.h., er muss sich um die Vermietung bemühen, auf der anderen Seite sollte der Gast keinesfalls versäumen, den Vermieter zu unterrichten, denn sonst beraubt er sich selbst der Möglichkeit, noch aus seinen Vertragspflichten befreit zu werden.  Insoweit kann die Frage der möglichst frühen Abbestellung eine entscheidende Rolle spielen.  Bei dem Anspruch des Vermieters auf Bezahlung des vereinbarten oder betriebsüblichen Preises für die vertragliche Leistung abzüglich der ersparten Aufwendungen handelt es sich nicht um einen Schadensersatzanspruch, sondern um einen Anspruch, der auf Erfüllung des Vertrages geht.  Diese Unterscheidung ist für die zu erhebenden Einwendungen durch den Gast rechtlich von Bedeutung. Für den Erfüllungsanspruch kommt es rechtlich nicht darauf an, aus welchen Gründen der Gast das reservierte Zimmer nicht in Anspruch nehmen konnte.

 
Quelle: Deutscher Hotel und Gaststättenverband e.V (DEHOGA), Bonn

 

>> Zur Buchungsanfrage <<

     

Reiserücktrittsversicherungen:

 

Wir sind für Sie da

 

Mit der Reiserücktrittsversicherung der ERV sind Sie optimal vor Reiserücktritt und Reiseabbruch geschützt.

Reiserücktritt
= Sie können Ihre gebuchte Reise gar nicht erst antreten.
Reiseabbruch = Sie müssen Ihren Reiseaufenthalt unerwartet abbrechen, haben aber für den ganzen Urlaub bezahlt.

 

Link:


>> Reiserücktrittversicherung<<


  

 

Stornierungsbedingungen-

Rechte und Pflichten
aus dem DEHOGA-Beherbergungsvertrag

 

 
Die aus den Beherbergungsverträgen resultierenden Vertragsrechte und -pflichten sind oft nicht bekannt.  Solange keine Schwierigkeiten auftreten, die eine rechtliche Klärung der gegenseitigen Vertragspositionen erfordern, mag diese Unkenntnis nicht als unangenehm empfunden werden.
 
Problematisch wird es aber meistens dann,wenn Vertragspartner in Unkenntnis der Rechtslage Rechte aus dem Vertrag für sich in Anspruch nehmen wollen, die ihnen die Rechtsordnung nicht zubilligt. Solche Fälle treten meistens dann auf, wenn der Gast ein einmal reserviertes Zimmer wieder abbestellen will. Der DEHOGA hat hierzu folgende Rechte und Pflichten, wie sie sich aus dem Beherbergungsvertrag ergeben, zusammengestellt. Sie werden in ständiger Rechtssprechung bestätigt.

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer (die Ferienwohnung) mündlich oder schriftlich bestellt und zugesagt worden ist.

Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz (bzw. eine gleichwertige Unterbringung zu benennen)zu leisten.

Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen.

Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei Übernachtungen (Ferienwohnungen) 10%, bei Übernachtung/ Frühstück 20% des Übernachtungspreises, bei Halbpension 30%, bei Vollpension 40% des Pensionspreises. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

Bis zur anderweitigen Vermietung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff.4 errechneten Betrag zu bezahlen. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.

Erläuterungen zum Gastaufnahmevertrag

Der Beherbergungsvertrag ist, abgesehen von der Regelung der Haftung besonders geregelter, so genannter gemischter Vertrag. Er umfasst Miet-, Dienst-, Werkvertrags- und unter Umständen sogar Kaufrecht. Die Einbeziehung von verschiedenen Rechtsgebieten schließt aber nicht aus, das der Beherbergungsvertrag hinsichtlich der Vertragspflichten nicht anders zu behandeln ist als jeder andere nach dem bürgerlichen Recht auch. Dies bedeutet, dass der Beherbergungsvertrag nicht von einer
Vertragspartei einseitig gelöst werden kann. Die Bestellung eines einmal in einem Hotel oder sonstigem Beherbergungsbetrieb gebuchten Zimmers kann genauso wenig rückgängig gemacht werden, es sei denn im Einvernehmen mit dem Vermieter.  Ob der Vertrag dabei schriftlich oder mündlich abgeschlossen wird, ist nicht entscheidend.

In Konsequenz dieses Rechtsgrundsatzes ist der Zeitpunkt zu welchem der Gast ein gebuchtes Zimmer abbestellen will, unerheblich, denn wenn es keinen einseitigen Rücktritt vom Vertrag gibt, kann es auf den Zeitpunkt der Annulierung der Zimmerbestellung auch nicht ankommen.  Für die Ansprüche des Vermieters ist allein entscheidend, ob er das bestellte Zimmer anderweitig vermieten konnte. Nur wenn dem Vermieter eine anderweitige Vermietung gelingt, wird der Gast von seinen Vertragspflichten befreit. Selbstverständlich darf der Vermieter eine anderweitige Vermietung nicht böswillig unterlassen, d.h., er muss sich um die Vermietung bemühen, auf der anderen Seite sollte der Gast keinesfalls versäumen, den Vermieter zu unterrichten, denn sonst beraubt er sich selbst der Möglichkeit, noch aus seinen Vertragspflichten befreit zu werden.  Insoweit kann die Frage der möglichst frühen Abbestellung eine entscheidende Rolle spielen.  Bei dem Anspruch des Vermieters auf Bezahlung des vereinbarten oder betriebsüblichen Preises für die vertragliche Leistung abzüglich der ersparten Aufwendungen handelt es sich nicht um einen Schadensersatzanspruch, sondern um einen Anspruch, der auf Erfüllung des Vertrages geht.  Diese Unterscheidung ist für die zu erhebenden Einwendungen durch den Gast rechtlich von Bedeutung. Für den Erfüllungsanspruch kommt es rechtlich nicht darauf an, aus welchen Gründen der Gast das reservierte Zimmer nicht in Anspruch nehmen konnte.

 
Quelle: Deutscher Hotel und Gaststättenverband e.V (DEHOGA), Bonn

News & Aktuelles

Unsere Last-Minute Preisfuchs-Pauschale:

Buchbar ab 31.03.2015 bis zum 30.04.2015


Bei Buchung und Anreise bis zum 30.04.2015 bekommen Sie 15 Prozent Ermässigung auf den Pauschalenpreis!

 

Pauschale 9 / 2 Übernachtungen

Rosenzauber, Kuschelnächte & Wellnessträume Genießen Sie 2 Übernachtungen im Wellness-und Landhotel Prinz      

 

 

Winterschlussverkauf im Designer-Outlet-Salzburg zu Spitzenpreisen!

 

Nur 10 Minuten vom Landhotel Prinz entfernt!

 

Entdecken Sie hier eine Liste aller aktuellen Angebote

 

 

Ab Frühjahr 2015 eröffnet das Porsche-Spielzeug Museum
Traumwerk in Aufham


Informationen unter:  "Traumwerk"

 

 

Pauschalen & Pakete Stammgast-Login
<p><b>Ihr Browser unterst&uuml;tzt leider keine Inline-Frames!</b><br />Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.</p>